AGB

HUNDESCHULE Jörg Wengel
Mittenwalder SIr. 82 a, 15749 Mittenwalde OT Motzen·
Telefon 033769 20574 • info@hundeschule-wengel.de
www.hundeschule-wengel.de


Geschäftsbedingungen


der Hundeschule (Stand Oktober 2020)
Die Ausbildung erfolgt nur unter Anleitung des Trainers; Termine sind nur mit der Hundeschule zu
vereinbaren; die gemeinsam festgelegten Termine sind bindend.
Jeder neue Hundeschüler hat eine kostenfreie Schnupperstunde.
Die Kosten für Kurse sind lt. Rechnung zu bezahlen. Die Kostenhöhe ergibt sich aus den unterschiedlichen
Kursen. Die Preise sind Bruttopreise incl. der zurzeit gültigen ges. Mehrwertsteuer.
Eine Ausbildungsstunde dauert 45 Minuten.
Die Flatrate beinhaltet 1 Ausbildungsstunde / Woche, sowie die WEBINAR –Teilnahme.
Bei Abschluss der Flatrate verpflichtet sich der Hundeschüler für die Teilnahmedauer von einem
Kalenderjahr. Die Zahlung erfolgt monatlich jeweils zum festgelegten Termin.
Die Kündigung hat schriftlich, formlos bis 2 Wochen vor Ablauf zu erfolgen, ansonsten verlängert sich die
Flatrate automatisch um jeweils weitere 6 Monate. Eine außerordentliche Kündigung kann bei chronischer
Krankheit, Arbeitslosigkeit, Umzug (mit unzumutbarer Wegstrecke) erfolgen. Ein Nachweis dafür ist
vorzulegen.
Ist der Hundeschüler über 2 Monate mit der Zahlung säumig, ist die Hundeschule berechtigt, die
Restsumme als Gesamtbetrag einzufordern.
Bei Hausbesuchsterminen ist eine Absage bis 72 Stunden zuvor kostenfrei, bei 48 Stunden sind 30%, bei
24 Stunden werden 50% der vereinbarten Summe berechnet. Bei einer Absage vor Ort, oder Nichtantreffen
des Kunden sind 100 % der Summe fällig.
Bei unentschuldigtem Fernbleiben vom Kurs wird die Stunde voll berechnet; es sei denn, bis zum
Vortag 16:00 Uhr erfolgt eine Entschuldigung. Bei unregelmäßiger Teilnahme über 8 Wochen verfällt der
Anspruch auf Weiterschulung. Es erfolgt automatisch eine Kündigung seitens der Hundeschule.
Nach längerer Abwesenheit rufen Sie bitte vor dem Wiederkehren an, oder schauen auf die Website, da
sich eventuell die Trainingszeiten geändert haben. Bitte schauen Sie am Vortag ab 18:00 Uhr in Ihre EMails, da bei kurzfristigen Änderungen hierüber die Information stattfindet.
Ausfalltermine der Hundeschule finden Sie aktuell unter www.hundeschule-wengel.de
Teilnehmende Hunde müssen Haftpflichtversichert sein, über einen aktuellen Impfstatus verfügen und
halbjährlich entwurmt sein.
Der Impfpass ist ständig mitzuführen. Nach einer eventuellen Erkrankung des Hundes ist eine weitere
Teilnahme nur mit dem O.K. des Tierarztes möglich.
Die Hunde haben ein festes Halsband zu tragen (kein Würger oder Stachel) und sind an einer max. 2m
langen und festen Leine zu führen (keine Flexi etc.). Es ist bei jedem Wetter eine Flasche mit Wasser für
den Hund mitzubringen.
Ein Ausfall der Ausbildung erfolgt nur bei amtlichen Unwetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes
(www.wetter.com) für den Raum Bestensee bzw. Ihrem Wohnort. Änderungen und Infos hierzu finden Sie
auch unter www.hundeschule-wengel.de
.
Die Hundeschule trägt keinerlei Haftung für Personen- oder Sachschäden.
Verletzungen von Personen oder Hunden, sowie Beschädigungen von Gegenständen sind sofort zu
melden
Die Geräte auf dem Platz sind ausschließlich nur zur Nutzung für die Hunde bestimmt.
In den Pausenzeiten stehe ich gern für wichtige Fragen und Probleme zur Verfügung.
Bei unaufschiebbaren Problemen in der Zwischenzeit sprechen Sie mir bitte eine Info auf den
Festnetzanschluss, über meine Mobilnummer bin ich nur erreichbar, wenn alle anderen Medien ausgefallen
sind.
Bitte lassen Sie keine Wertgegenstände im Auto liegen – Diebstahlgefahr
Als Parkmöglichkeit stehen Ihnen die nicht befestigten Parkplätze der TA-Praxis
zur Verfügung.
Datenschutz: Die von der Hundeschule gespeicherten Daten sind ausschließlich
für den internen Gebrauch bestimmt. Eine Weitergabe an unbefugte Dritte findet
nicht statt. Änderungen hierzu sind schriftlich zu fixieren.